> Zurück

Velotour 2018

Nicole Schmid 19.06.2018

Am Samstagabend um 17:30 Uhr starteten in der Friedau sieben Radlerinnen und Radler Richtung Hackenberg. Auch jene ohne Unterstützung vom AKW konnten mit dem Tempo gut mithalten. Beim Grillplatz oberhalb vom Vogelsang hatte Jan in der Zwischenzeit das Feuer für die hungrigen Drahteselfahrerinnen und Fahrer vorbereitet. Kaum angekommen vermiesten ein paar lästige Mücken die gute Stimmung, da half nur noch ein Antibrummspray. Während dem Kampf gegen die Mücken stiessen noch drei weitere Mitglieder auf vier statt zwei Räder zur Gruppe. Es entstand eine gemütliche Stimmung rund ums Lagerfeuer. Vor dem ein dunkeln schwangen sich die radelnden wieder auf ihre Drahtesel und fuhren los Richtung Aadorf. Für jene die noch nicht nach Hause wollten bot Marianne bei sich zu Hause noch ein Schlummertrunk an. Und so klang der Abend in gemütlicher Stimmung aus.