Geschichte

Der Kavallerieverein Hinterthurgau heute
Heute besteht der Verein aus rund 80 aktiven und 80 passiven Reitern und Reiterinnen, sowie 40 Ehren- und Freimitgliedern.


2011 – 100 Jahre Kavallerieverein Hinterthurgau
Das Jubiläum wurde am CS Aadorf mit einer Show gebührend gefeiert. Diese wurde in einem Video festgehalten: Link


Erste Frauen im KVHTG 1974
An der Generalversammlung 1974 (nach Abschaffung der Kavallerie 1972) wurden mit Primula Zuber, Christa Metzger und Elsbeth Beer die ersten Frauen in den Verein aufgenommen.


Geschichtliche Anekdote
Im Jahr 1936 wurde im Protokoll als ‚finanzielles Krisenjahr‘ bezeichnet.Der Kassabestand sank auf Fr. 31.16, im Sterbefall könnte der Verein kaum mehr einen Kranz spenden… 


Gründung 1911
Gegründet wurde der Kavallerieverein Hinterthurgau im Jahre 1911 durch Unteroffiziere und Soldaten der Kavallerie. Ursprünglich diente der Verein den Kavalleristen sich ausserhalb des Dienstes zu Übungen und Ausritten zu treffen. Natürlich war es eine reine Männergesellschaft.