Über uns

Der Kavallerieverein Hunterthurgau besteht aus rund 90 aktiven, 12 Junioren und 65 passiven Reitern und Reiterinnen, sowie 36 Ehren- und Freimitgliedern. Die Mitglieder verbringen ihrere Freizeit mit ihrem Partner Pferd in den Sportarten Springen, Dressur, Fahren, Concurs Complet oder Patrouillenritt.
Unser Verein betreibt eine eigene Reitanlage in der Friedau in Aadorf und organisiert auch eigene Turniere auf dieser Anlage.
Als Verein nehmen wir an den verschiedene Aktivitäten vom Regionalverband OKV (Verband Ostschweizerischer Kavallerie- und Reitvereine www.okv.ch) teil.

Reglemente

20190622_Statuten.pdf 376 KB
20200605_Betriebsreglement_KVHTG.pdf 93 KB
20200620_Tarifordnung_KVHTG.pdf 122 KB

Vorstand

Die Leitung der Vereinsangelegenheiten wird einem Vorstand von 5-7 Mitgliedern übertragen. Er konstituiert sich aus:

  • Präsident
  • Vizepräsident
  • Kassier
  • Aktuar
  • Sportveranwortlicher
  • 1-2 Beisitzer

Vorstandsmitglieder werden für die Dauer von 3 Jahren gewählt. Ausser dem Präsidenten werden die Chargen innerhalb des Vorstandes selber verteilt.

Bitte beachten Sie, dass der Vorstand seine Arbeit im Nebenamt ausführt und nicht den ganzen Tag erreichbar sein kann. Deshalb bitte nur bei einem Notfall anrufen.
Besten Dank für das Verständnis.

Präsident

Büsser Michael michael.buesser@kvhtg.ch +41 78 776 19 14

Vize-Präsident

Koll Michael michael.koll@kvhtg.ch +41 79 437 57 86

Kassier

Brändle Eveline eveline.braendle@kvhtg.ch +41 79 364 99 26

Aktuar

Steinmann Katrin katrin.steinmann@kvhtg.ch +41 79 360 58 71

Infrastruktur

Koll Michael michael.koll@kvhtg.ch +41 79 437 57 86

Juniorenverantwortliche

Baumgartner Paty paty.baumgartner@kvhtg.ch +41 79 717 07 57

Sportverantwortliche

Müller Anita anita.mueller@kvhtg.ch +41 79 296 31 56
Baumgartner Paty paty.baumgartner@kvhtg.ch +41 79 717 07 57

Webmaster

Prevosti Barbara Barbara.Prevosti@kvhtg.ch +41 76 588 08 64

Betriebskommission

Die Betriebskommission verwaltet, unterhält und betreut die Reitanlage Friedau. Sie stellt auch die Abonnemente aus und wickelt die Vermietung der Reitanlage Friedau ab.

Fragen zur Vermietung können an die E-Mail-Adresse vermietung@kvhtg.ch gestellt werden.
Preise: siehe Reglemente -> Tarifordnung

Fragen rund um die Abonnemente können an die E-Mail-Adresse abonnement@kvhtg.ch gestellt werden.
Alle Infos siehe auch unter Infrastruktur -> Abonnement

Bitte beachten Sie, dass die Betriebskommission ihre Arbeit im Nebenamt ausführt und nicht den ganzen Tag erreichbar sein kann. Deshalb bitte nur bei einem Notfall anrufen.
Besten Dank für das Verständnis.

BK-Administrator(in)

Müggler Valeria valeria.mueggler@kvhtg.ch +41 79 200 62 26

BK-Anlagenwart(in)

Büsser Claudia claudia.buesser@kvhtg.ch +41 79 510 30 26

BK-Materialverwalter(in)

Büsser Cornel cornel.buesser@kvhtg.ch +41 79 297 75 05

Geschichte

2020: In der Friedau wird eine Reithalle gebaut

Nach dem Spatenstich im Januar konnte nach gut 6 Monate die Reithalle fertiggestellt und im Herbst eingeweiht werden. Als Namensgeber der neuen Reithalle konnte die ortsansässige Raiffeisenbank Aadorf-Elgg-Wiesendangen gewonnen werden. Somit heisst die Reithalle für (min.) 10 Jahre "Raiffeisen Reitcenter Aadorf" oder #raiffeisenreitcenteraadorf


2019: wurde dem Bau einer eigenen Reithalle auf dem vereinseigenen Reitplatz Friedau zugestimmt.


2011: 100 Jahre Kavallerieverein Hinterthurgau
Das Jubiläum wurde am CS Aadorf mit einer Show gebührend gefeiert. Diese wurde in einem Video festgehalten.


2007: Hinterthurgauer Abend eingeführt
In der Freiluftsaison können die Mitglieder jeden zweitletzten Donnerstag in der Friedau mit einem Reitlehrer trainieren. Auch wird zur Pflege der Kameratschaft eine kleine Festwirtschaft geführt.


2000: Vereinshaus eingeweiht
Nach einem intensiven Jahr konnte das Vereinshaus mit einem Hindernisslager, einem Vereinsraum (der als Jury genutzt werden kann) und WC-Anlagen eingeweiht werden.


1995: Reitanlage Friedau fertiggestellt
Rechtzeitig zur Springkonkurrenz konnten die Arbeiten beendet werden. In den letzten zwei Jahren entstand ein Allwetter/Sandplatz (60x30 m), ein Wiesenplatz und ein grosszügiger Springplatz (100x120 m) mit einem Wall, einem kleinen Weiher mit Sumpfgraben, einem Wassergraben und einem speziellen Trakehnergraben.


1993: Vereinseigene Reitanlage Friedau entsteht
Das Vorstandsmitglied Primula Zuber erklärte sich bereit, das 2,7 ha grosse Grundstück Friedau in Aadorf dem Kavallerieverein zu verkaufen. Ende 1993 wurde an der ausserordentlichen Generalversammlung dem Kauf und dem vorgeschlagen Projekt zugestimmt.


1974: Erste Frauen im KVHTG
An der Generalversammlung 1974 (nach Abschaffung der Kavallerie 1972) wurden mit Primula Zuber, Christa Metzger und Elsbeth Beer die ersten Frauen in den Verein aufgenommen.


1936: Geschichtliche Anekdote
Das Jahr 1936 wurde im Protokoll als ‚finanzielles Krisenjahr‘ bezeichnet.Der Kassabestand sank auf Fr. 31.16, im Sterbefall könnte der Verein kaum mehr einen Kranz spenden… 


1911: Gründung
Gegründet wurde der Kavallerieverein Hinterthurgau im Jahre 1911 durch Unteroffiziere und Soldaten der Kavallerie. Ursprünglich diente der Verein den Kavalleristen, sich ausserhalb des Militärdienstes zu Übungen und Ausritten zu treffen. Natürlich war es eine reine Männergesellschaft.